Feuerwehr 122 - Polizei 133 - Rotes Kreuz 144

Folge uns auf

151. Wehrversammlung
10. Feb. 2024
-
Bericht:
VOITSBERG, am 10.02.2024
Die FF Voitsberg bewältigte im Jubiläumsjahr 2023 große Anforderungen.
Am 10.02.2024 fand die 151. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Voitsberg im Feuerwehrhaus Voitsberg statt..
Feuerwehrkommandant HBI DI (FH) Bernd Unger konnte neben den anwesenden Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden und der Feuerwehrjugend zahlreiche Ehrengäste begrüßen..
Bürgermeister LM Mag. (FH) Bernd Osprian, Vizebürgermeister Manfred Prettenthaler, die Stadträte Christine Hemmer und Franz Sachernegg sowie unser Bereichsfeuerwehrkommandant LBDS Christian Leitgeb mit Stellvertreter BR Ing. Klaus Gehr und ABI Bernhard Haller waren der Einladung gefolgt. Ebenfalls wurden die zahlreichen Vertreter der befreundeten Einsatzorganisationen Rotes Kreuz, Polizei, Zivilschutzverband, Bergrettung, Rettungshundebrigade, Amateurfunker, Steirische Wasserrettung, der benachbarten FF Krems und unsere Ehrendienstgrade an der Spitze mit EABI Rudolf Gargitter und EABI d.V. Günter Höller herzlich willkommen geheißen.
Nach einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder folgte der Jahresbericht der Kommandanten HBI DI (FH) Bernd Unger und OBI Harald Kremaucz.
Mitgliederstand
Der Gesamtmannschaftsstand beläuft sich auf 111 Mitglieder (78 Aktive, 13 Mitglieder außer Dienst, 19 Feuerwehrjugendliche, 1 Ehrenmitglied, 2 Mitglieder „light“). Sechs Kameraden sind zusätzlich im Bereichsfeuerwehrverband Voitsberg und ein Kamerad im Landesfeuerwehrverband Steiermark als Funktionäre tätig.
Einsatzstatistik
Im Jahr 2023 mussten wir im Vergleich zu den Vorjahren deutlich weniger zu Einsätzen und Hilfeleistungen (~ 30 %) ausrücken.
Das spiegelt sich auch in der Einsatzstatistik wieder.
Gesamt: 190
Brandeinsätze: 33
Täuschungsalarme: 35
Technische Einsätze: 121
Brandsicherheitswachen: 1
Bei den technischen Einsätzen handelte es sich um Menschenrettungen, Türöffnungen nach Unfällen in Wohnungen, Verkehrsunfälle und Einsätze im Gefahrgutsektor, Aufräumarbeiten nach Unwettern bzw. Hilfeleistungen bei unvorhersehbaren Ereignissen.
Neben den Einsätzen waren in der Verwaltung, bei Repräsentationen, Übungen, Schulungen, Kursen, bei der Jugendarbeit, Wartung von Fahrzeugen und Gerätschaften, Instandhaltungen im Feuerwehrhaus und Sonstigem insgesamt 1.224 Tätigkeiten mit 4722 Mitgliedern und 20977 Stunden zu verzeichnen.

Ausbildung
2 Kameradinnen und 3 Kameraden absolvierten die Grundausbildung. An der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule wurden 20 Kurse besucht, sowie an 12 weiteren Schulungen teilgenommen. 9 Leistungsabzeichen wuden beim Landesleistungsbewerb in Köflach erworben.
Rückblick LJLB
Bi René Sorger berichtete über die erfolgreiche Durchführung des Bewebes mit knapp 6000 Personen bei der Schlusskundgebung. Rund 4000 Stunden wurden rund um den Bewerb von unseren Feuerwehrmitgliedern und freiwilligen Helfern geleistet. Dafür ein herzliches Danke!
Berichte der Funktionäre
Kassenberichte (OLM d.V. Martin Hittaller und OLM d.V. Harald Sury) mit der anschließenden Entlastung des Kommandos und Wahl von zwei Kassaprüfern.
Maschinenmeister (OLM d. F. Peter Kremaucz) - 28 C-Fahrer, ca. 30.000 gefahrene Kilometer
Atemschutzwart (LM d. F. Christian Rozic) - 2 Einsätze und 15 Übungen, derzeit 16 AGT und 6 CSA Träger
Gerätemeister (LM Stefan Veigl) - 22 Maschinisten, alle Geräte überprüft und einsatzbereit
Funkbeauftragter (BR d. F. Prof. DI Johannes Vallant) - alle Geräte einsatzbereit
Sanitätsbeauftragter (OLM d. S. Christoph Amberger) - 20 Feuerwehrsanitäter (davon 5 Notfallsanitäter), zahlreiche Versorgungen beim LJLB
MRAS (LM DI Markus Roßmann) - 5 Übungen, aktuell 8 Aktive, davon 4 Kameraden in der MRAS Einheit des BFV
Jugend (BI René Sorger, LM d. F. Katharina Gogg) - 19 Jugendliche, 53 Übungen mit 5487 Stunden, erfolgreiche Teilnahmen an Bewerben und beim Wissenstest
Senioren (EBI Karlheinz Buchegger) - 16 Mitglieder im Zug 4, mehrere kameradschaftliche Ausflüge
Presse/Öffentlichkeitsarbeit (HBM d.V. Walter Ninaus, HLM d. V. Christian Buchegger) - 295 Stunden für Homepage, Social Media, Einsatz- und Übungsberichterstattung
Versorgung (HLM d. F. Waltraud Veigl) - 7500 Essen beim LJLB ausgegeben, neues Ordersystem hat sich bei den Großveranstaltungen bewährt.
EDV (LM d. V. Florian Fratte) - Erneuerung der IT Infrastruktur, neue Homepage geplant
Das Kommando bedankt sich bei allen Funktionären für die geleistete Arbeit im Jubiläumsjahr 2023.

Ernennungen und Beförderungen
Zugskommandant (BM) - LM DI Markus Roßmann
Gruppenkommandant - BM d. F. Daniel Traußnigg
Sanitätsbeauftragter (LM d. S.) - FM Daniel Gerstenbrand
Social Media Beauftragter (LM d. V.) - OFM Marcel Wintscher
Ansprachen
ABI Bernhard Haller bedankte sich bei der größten Feuerwehr in seinem Abschnitt für die stetige Einsatzbereitschaft und war besonders von der Jugendarbeit beeindruckt.
LBDS Christian Leitgeb bedankte sich für die Durchführung des Landesjugendleistungsbewerbes und die Teilnahme am KHD Einsatz im Bereich Radkersburg. Er verwies auf die leicht sinkenden Einsatzzahlen in unserem Bezirk und gab einen Ausblick auf anstehende Änderungen im Kursbuchungssystem, der Kommunikation im Blackoutfall und bei der Digitalisierung der Ausbildung.
Im Anschluss überreichte er BR d. F. Prof. DI Johannes Vallant das Dekret für die Wiederbestellung zum Landessonderbeauftragten für Funk, Kommunikation & Leitstellen.
Bürgermeister Mag. (FH) Bernd Osprian bedankte sich für die hohe Anzahl an ehrenamtlich erbrachten Stunden für die Bevölkerung der Stadt Voitsberg. Weiters sicherte er auch zukünftig Unterstützung durch die Stadtgemeinde zu.
HBI DI (FH) Bernd Unger schloss nach 75 Minuten die diesjährige Wehrversammlung und lud alle Anwesenden zu einem kameradschaftlichen Ausklang ins Gasthaus "Das Preschan" ein.
Fotos: FF Voitsberg
Kontakt
Aktuelle Bereitschaften
  • Zug 2 von 08.07.2024 bis 14.07.2024
  • Zug 3 von 15.07.2024 bis 21.07.2024
  • Zug 1 von 22.07.2024 bis 28.07.2024
Rechtliche Informationen