Feuerwehr 122 - Polizei 133 - Rotes Kreuz 144

Folge uns auf

KHD Übung - Hochwasser im Bezirk Voitsberg
27. Apr. 2024
-
Bericht:
VOITSBERG, am 27.04.2024
Übungsannahme war ein Elementarereignis im Bereich Voitsberg. Tagelange Regenfälle in der Region Kainachtal führten zu einen Wasserpegelanstieg der Kainach auf bereits 80%. Die Wetterprognose für die nächsten 24 Stunden war ein massiver Starkregen mit über 150mm.

Deshalb alarmierte Bereichskommandant LBDS Christian Leitgeb über KHD Kommandant Ing. Klaus Gehr den KHD / Bereichsführungsstabs des Bereiches Voitsberg. Unter Leitung des KHD Kommandanten Ing. Klaus Gehr und KHD Kommandanten Stellv. DI (FH) Roman Feiertag wurde der KHD Führungsstab im Sitzungssaal im Rüsthaus Voitsberg aufgebaut. Zur gleichen Zeit wurde auch die Florianstation des Bereiches Voitsberg hochgefahren. Es wurden im Vorfeld 7 Schadenslagen ausgearbeitet die sich entlang des Kainachtals erstreckten.

Im Rahmen der Übung wurden Einsatzszenarien bzw. Einsatzabläufe geübt, die bei Unwetterlagen bzw. Großschadenslagen auftreten können.

Organisation und Koordination der Einsatzkräfte bei einer bezirksweiten Großschadenslage durch den BFüst / KHDFüst
Aufschaltung der Florianstation, Alarmierung sämtlicher Feuerwehren für den Übungsbetrieb,
Nachrichtenübermittlung bei einer Großschadenslage (Meldewege), Zusammenarbeit Florian - Station / BFüst
Sandsäcke im Rotationsmodus befüllen, transportsicher auf Paletten verpacken und an Einsatzstellen verbringen
Errichten eines Sandsackdammes, eines Palettendammes und eines Hochwasserschutzes für ein Gebäude.
Einsatz der Großpumpen mit STROMA
Einsatz des Wasserdienstes
Einsatz des Schadstoffzuges
Organisation einer SAN – Versorgung für alle Einsatzstellen
Organisation einer entsprechenden Versorgung und Logistik
Insgesamt waren 288 Einsatzkräfte mit 60. Fahrzeugen bei dieser KHD Übung im Einsatz. Zusätzlich wurden Einsatzkräfte aus den Bereichen Graz-Umgebung, Deutschlandsberg und Bruck an der Mur angefordert.

Der Bereichsfeuerwehrverband bedankt sich bei allen Kamerad:innen für ihre Bereitschaft an der Übung teil zu nehmen. Es hat sich gezeigt, dass die Feuerwehren im Bereich Voitsberg ausgezeichnet auf solche Großschadenslagen vorbereitet sind. Weiters ein großes Danke an die Unternehmen und Grundeigentümer, die ihre Flächen für die unterschiedlichen Übungslagen zur Verfügung stellten. Auch an den Steinbruch Gradenberg (Schwarzl-Gruppe) einen besonderen Dank für die Zusammenarbeit bei der Sandsackfüllstation.

Die FF Voitsberg stellte die Räumlichkeiten für den Bereichsführungsstab zur Verfügung, führte Vorarbeiten für den Übungsablauf durch und beteiligte sich an dieser großangelegten Übung mit 4 Fahrzeugen und 18 Teilnehmern.
Kontakt
Aktuelle Bereitschaften
  • Zug 2 von 08.07.2024 bis 14.07.2024
  • Zug 3 von 15.07.2024 bis 21.07.2024
  • Zug 1 von 22.07.2024 bis 28.07.2024
Rechtliche Informationen